Kostenloser Versand nach DE ab 50€ Bestellwert

Korea


zum Ende scrollen

keine weiteren Produkte anzeigen



Koreanische Küche

Die koreanische Küche ist bekannt für ihre Schärfe und den Einsatz von fermentierten Zutaten. Sie nutzt viele frische Zutaten wie Kimchi (fermentierter chinakohl), frisches Gemüse und fleisch. Einige bekannte Gerichte der koreanischen Küche sind Kimchi Jjigae (eine Kimchi-Suppe), Bibimbap (ein Reisgericht mit verschiedenen Zutaten) und Bulgogi (mariniertes Rindfleisch). Koreanische Küche hat auch starke Einflüsse aus China und Japan.

Was beeinflusste die Küche Koreas?

Die koreanische Küche wurde von mehreren Einflüssen geprägt, darunter die chinesische Küche, die japanische Küche und die Küche der umliegenden Länder.

Die chinesische Küche hatte einen großen Einfluss auf die koreanische Küche, insbesondere während der Han-Dynastie, als viele chinesische Beamte nach Korea kamen und ihre Küche und ihre kulinarischen Traditionen mitbrachten. Viele der Zutaten und Techniken der chinesischen Küche wurden in die koreanische Küche übernommen, wie zum Beispiel die Verwendung von Sojasauce und Tofu.

Die japanische Küche hatte auch ihren Einfluss, insbesondere während der japanischen Besetzung Koreas von 1910 bis 1945. Die japanische Küche hatte Einfluss auf die koreanische Küche bezüglich der Verwendung von Fisch und Meeresfrüchten, sowie der Zubereitungsmethoden.

Die koreanische Küche hat auch Einflüsse aus der Küche der umliegenden Länder, wie Mongolei und Manchuria. Traditionelle Methoden der Lebensmittelkonservierung, wie fermentieren und räuchern, haben auch eine große Rolle in der koreanischen Küche gespielt.

Anmelden für registrierte Kunden