Kaffee

Vietnamesischer Kaffee


Vom Hochland Vietnams bis hin in die weite Welt hinaus. Der vietnamesische Kaffee wird seit jeher im Hochland bei milden Temperaturen angebaut. Obwohl die Plantagen relativ klein sind, hat es Vietnam zum zweitgrößten Kaffeeproduzenten der Welt geschafft – direkt hinter Brasilien. Zu den bekanntesten Plantagen gehören Vinacafe, Trung Nguyen und Highlands Coffee.
Das Besondere am vietnamesischen Kaffee ist die Bohnenart. Zumal die meisten Länder Arabica anbauen, baut Vietnam zu 90% Robusta an. Die Bohnen unterscheiden sich im Geschmack relativ gut. Die klassische Arabica besitzt eine milde Säure und schmeckt süßlich, während die Robusta mehr Bitterstoffe beinhaltet, jedoch schokoladig bzw. nussig schmeckt. Zuletzt ist der Koffeingehalt der beiden Bohnen hervorzuheben. Die Robusta mit einem Koffeingehalt von 2-4,5% hat einen doppelt so hohen Wert, wie die Arabica mit 1,1-1,7%.
 
Somit ist ein energievoller Start in den Tag mit unseren vietnamesischen Kaffeesorten garantiert.

Seite 1 von 3
Artikel 1 - 40 von 89

Hersteller